Kanzlei Wahrmann

Aktuelle Meldung

 

Sehr geehrte Ratsuchende!

 

 

Auch während der Corona-Pandemie arbeiten wir aktuell für Sie weiter.

 

Um Ansteckungen zu vermeiden und unseren Beitrag zur Eindämmung des Virus zu gewährleisten, gelten ab sofort aber folgende Grundsätze:

 

 

Besprechungen werden telefonisch durchgeführt

 

Wenn Sie ein Anliegen haben, rufen Sie an, wir helfen Ihnen entweder sofort weiter oder vereinbaren einen telefonischen Besprechungstermin.

 

 

Unterlagen bitte in den Briefkasten einwerfen

 

Wenn Sie uns Unterlagen vorbeibringen, klingeln Sie bitte. Wir lassen Sie in den Hausflur. Werfen Sie die Unterlagen dann einfach in unseren Briefkasten. Dieser befindet sich gegenüber der Eingangstür (mittlere Reihe, zweiter von oben) und wird von uns mehrfach täglich geleert. Natürlich können Sie Unterlagen auch per E-Mail, Fax oder Briefpost übersenden.

 

 

Gerichtstermine müssen gegebenenfalls verlegt werden

 

Wenn Sie in den nächsten Tagen einen Gerichtstermin haben und Erkältungssymptome aufweisen, oder wenn Sie im Urlaub in einem Risikogebiet waren, melden Sie sich bitte umgehend, damit der Gerichtstermin verschoben werden kann.

 

Sollten Termine vom Gericht selbst abgesagt werden, melden wir uns natürlich sofort bei Ihnen.

 

 

Wenn Sie doch persönlich vorbeikommen müssen

 

um z. B. Geld oder Unterlagen abzuholen, dann rufen Sie bitte vorher an. Wir finden dann eine Lösung und werden dabei darauf achten, genügend Abstand zu wahren und eine Ansteckung zu vermeiden.

 

 

Weitere Informationen zum Corona-Virus finden Sie auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums, beispielsweise hier:

 

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

 

Bitte achten Sie auf sich und andere und vermeiden Sie persönliche Kontakte.

 

 

Wir tun unser Bestes, diese Krise gemeinsam mit Ihnen durchzustehen.

 

 

Britta Wahrmann und Team

 

 

 

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite .

 

Sie erhalten meine Hilfe in Unterhaltsverfahren gegenüber Ehegatten, Kindern, Eltern, Großeltern, Jobcenter und Grundsicherungsamt. Mit großen Einfühlungsvermögen bearbeite ich hoch sensible Sorge- und Umgangsverfahren und erarbeite mit Ihnen tragfähige Lösungen für die Zukunft, unabhängig davon ob Sie Probleme mit dem Ehegatten, dem nichtehelichen Vater oder dem Jugendamt haben.

 

Ich unterstütze Sie im Scheidungsverfahren; auch in Verfahren nach internationalem Scheidungsrecht.

 

Weiter bin ich tätig als Verfahrensbeistand in Umgangs- und Sorgerechtsverfahren. Sie kennen den Begriff Verfahrensbeistand vermutlich unter Anwalt des Kindes.

 

Britta Wahrmann

Ihre Fachanwältin für Familienrecht